Schulgebäude im Frühling

Elternschule

Eine Einladung zum Schulbesuch am freien Samstag – nicht gerade das, was sich viele unter einem gelungenen Start ins Wochenende vorstellen. In der Freien Waldorfschule Bruchhausen-Vilsen wagten Eltern am Samstag trotzdem den Selbstversuch und waren positiv überrascht: „Ich war skeptisch wegen der drei geplanten Stunden Unterricht,“ so ein Vater. „Und dann ist die Zeit wie im Flug vergangen.“

eltern2Am 21. Januar 2017 ist es wieder soweit: Wir öffnen von 9:00 bis 12:00 Uhr unsere Schulpforte für interessierte Eltern, die gerne selber einmal die Schulbank drücken wollen und sich dafür interessieren, was bei „Waldörf­lern“ anders ist als in der Regel­schule. Das Angebot richtet sich sowohl an Eltern, die bisher mit der Waldorfschule noch nicht in Kontakt stehen sowie an Eltern aus unserer Schulgemeinschaft.

Eltern können in der Elternschule ihre Erfah­rungen ver­tiefen, Lehrende besser ken­nen­lernen und sich weiter mit der Schule verbinden. 

 Bereits im Herbst des vergan­genen Jahres konnten sich etliche Eltern einen Eindruck über die Waldorfpädagogik ver­schaf­fen. Eine begeister­te Mut­ter schrieb uns hierzu einen kurzen Bei­trag für das Quartals­blatt (siehe Ausgabe 4/2016).

Handwerkermarkt 2016 043

Wenn der Schmied sein Feuer mit dem Blasebalg schürt, bringen die hohen Temperaturen das Hufeisen zum Glühen. Beim Handwerkermarkt der Freien Waldorfschule Bruchhausen-Vilsen schmiedeten die Kinder mit dem Hammer in der Hand selbst das Eisen, um im Schweiße ihres Angesichtes altes Handwerk zu üben. Aber auch jenseits der Schmiedekunst, konnten die Kinder selbst aktiv werden. Sie zogen eigene Kerzen, gestalteten Moosgärtlein oder schliffen Bernsteine.

2016 Plakat Handwerkermarkt

Am Samstag, den 5. November 2016, laden wir in der Zeit von 12.00 bis 18.00 Uhr zu unserem diesjährigen Handwerkermarkt in die Waldorfschule Bruchhausen-Vilsen ein. Es haben sich bereits kunsthandwerkliche Aussteller angemeldet. Wer noch einen Platz als Aussteller ergattern möchte, nehme bitte zum Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! der Schule Kontakt auf. Auch die Schüler und Eltern bereiten sich mit allerlei auf den Markt vor.