Bild der Schule sommer

Liebe Schulgemeinschaft,

am 24. September 2016 wollen wir mit allen Mitgliedern unserer Schulgemeinschaft um 17.30 Uhr gemeinsam eine 'Erntedanksuppe' essen. Wir wollen diese Symbolik an dieser Stelle nicht überstrapazieren, sondern Sie einfach bitten, mit uns dieses Mahl zu essen! Ohne hiermit Spontanentscheidungen abzuwehren: Bitte teilen Sie uns doch mit, mit wie vielen Personen Sie an diesem gemeinsamen Mahl teilnehmen wollen! (Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, 'ohne Gewähr' ist ok!)

Sollte Ihr Garten etwas beitragen können zur Suppe, dann bitten wir um Abgabe dieser Zutaten am Freitag in der Klasse 6/7 mittels Ihrer Kinder.

PANO Schulgemeinschaft

Tja, und dann hat sich noch etwas sehr gereckt und gestreckt in diesem Sommer. Der war sehr 'wüchsig', wie unser Gartenbaulehrer das Ergebnis begründet: Ein nasser Anfang und ein warmer Abgang haben zu üppigem Wachstum der Vegetation auf dem Schulgelände geführt. Diese gilt es nun in ihren Schranken zu verweisen. Wer beim nächsten Gartentag helfen mag: Vor der Erntedanksuppe am 24. September 2016 gibt es Gelegenheit ab 14.30 Uhr begrenzend und gestaltend auf dem Grundstück tätig zu werden. Gerne mit Kindern und gerne mit Einsatz selbst mitgebrachter Gartenwerkzeuge sofern vorhanden!

Ich koche dann derweil die Suppe und freue mich über ein bis zwei mittätige Schnippler.

Einen freundlichen Gruß,

für das Kollegium
J. van Wijk

 

Vortrag „Du brauchst gar keine Angst zu haben - Zum Umgang mit kindlichen Ängsten" am Freitag, den 9. September 2016 von 20.00 bis 21.30 Uhr

Christian Peiffer wird über Angst-Ursachen, ihre Bedeutung und ihre allgemeinen und speziellen Behandlungsmöglichkeiten, die in den einzelnen Jahrsieben ganz unterschiedlich sind, berichten. Angst entsteht beim Kind, wenn es seine Wahrnehmung nicht zu einem eindeutigen Sinn integrieren kann.


Herr Peiffer ist anthroposophischer Kinder- und Jugendpsychologe und praktiziert in Jardinghausen (Syke).


Eintritt für den Vortrag: 5,- Euro (bar)

Schulobstprogramm

Wenn Schulen täglich frische Früchte anbieten, greifen die Schüler gerne zu. Seit Anfang August nimmt die Waldorfschule Bruchhausen-Vilsen am Schulobstprogramm des Landes Niedersachsen teil und bietet ihren Erst- bis Viertklässlern im Rahmen dieser EU-Initiative Obst und Gemüse zum Verzehr.

Damit ergänzt die Waldorfschule ihre eigenen Aktivitäten im Gemüse- und Gartenbau als wichtiges Element in der Waldorfpädagogik. Das Land trägt für die Dauer des Schuljahres die Kosten für das Obst und Gemüse sowie für die Lieferung.

 Foto: Mayk Intemann

Einschulung 2016

Eine feierliche Stimmung liegt in der Luft als die Erstklässler von den Blumenkindern eine Sonnenblume erhalten und durch den gebundenen Buchsbaumreigen schreiten. Symbolisch steht dieser Schritt durch das Tor für den Eintritt in die Schulzeit, die nun begonnen hat. Auf der anderen Seite werden die Kinder von ihrer Lehrerin, Judith Preuß, namentlich willkommen geheißen. Konnte man in den Augen zuvor noch Unsicherheit und Anspannung erkennen, so blicken die Kinder nun offen und neugierig. Fast meint man in den Gesichtern zu lesen: Ja, jetzt bin ich ein Schulkind. Jetzt bin ich groß.