Schulgebäude im Frühling

Fasching 2017 118Oft mischt sich Odin, der nordische Göttervater, unerkannt unter Menschen und Götter, um deren Geschichten zu erfahren und an Erkenntnis zu gewinnen. Sein Wissensdurst reichte sogar so weit, dass er ein Auge opferte, um aus dem Brunnen „Mimir“, der Urquelle der Weisheit, trinken zu dürfen. Verehrt und gefürchtet zugleich war er. Denn Odin war auch ein mächtiger und erbarmungsloser Kriegsgott.

Bei der Faschingsfeier in der Waldorfschule in Bruchhausen-Vilsen aber zeigte er sich von seiner menschenfreundlichen Seite und las seinem Volk aus der vierten Klasse, den Wikingern, und auch den Schülern aus den Klassen 1 bis 3, die als Märchen- und Fabelwesen verkleidet waren, aus der Nordischen Mythologie vor. Gebannt lauschten die Kinder den Worten Odins, der dem Klassenlehrer Jürgen Büttelmann sehr ähnlich sah. Manch einer schnitzte während der Erzählung seinen Speer oder trank ein Malzgetränk aus einem Horn. Zuvor schon hatten sich die Kinder in allerlei Spielen und Tänzen verausgabt, und Odins Erzählung war eine gute Gelegenheit, seine Kräfte wieder neu zu sammeln. Ein wunderbarer Ausklang der diesjährigen Faschingsfeier.

 

Weitere Bilder in unserer Fotogalerie...

 

 

2A4A7823Erstklässler und Schulwechsler

Sie wollen Ihr Kind an unserer Schule anmelden und/oder suchen das Gespräch mit unserem Aufnahmegremium?

Über unser Online-Formular kön­nen Sie Ihr Kind für die kommende 1. Klasse oder als Schulwechsler auch für andere Klassenstufen an unserer Schule unverbindlich anmelden. Wir melden uns dann zeitnah bei Ihnen, um einen Gesprächstermin zu vereinbaren.

Telefonisch sind wir über unser Schulsekretariat (04252­­-90969-0) erreichbar oder über Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 

- Schulwechsler können sich während des gesamten Schuljahres bewerben - 

Hospitationen im Unterricht - Anmeldungen notwendig

Am 22. und 23. Februar 2017besteht zudem die Möglichkeit für Hospitationen. Eltern können am Unterricht in ausgewählten Fächern teilnehmen. Eine verbindliche Anmeldung ist hierfür notwendig. Beim Informationsabend am 6.2.2017 liegen entsprechende Anmeldelisten aus.

 
 
 

Am Montag, 6. Februar 2017, 20:00-21:30 Uhr ...

DSC00260 
... lädt unsere Schule zu einem Informationsabend über die Waldorfpädagogik ein. Die Veranstaltung richtet sich sowohl an Eltern von Schulanfängern als auch an Eltern von Schulwechslern. Eine erfahrene Lehrerin stellt die Grundlagen der Waldorfpädagogik vor und gibt einen Einblick in das Schulleben der Waldorfschule in Bruchhausen-Vilsen. Interessierte Eltern sind herzlich eingeladen, sich in ein Gespräch mit Lehrern und Schuleltern zu begeben. Vertreter sowohl des Kollegiums, des Aufnahmegremiums und des Schulvorstandes werden anwesend sein.

Falls Interesse an Unterrichtsbesuchen besteht, so kann man sich am Abend in entsprechende Listen eintragen. Die Veranstaltung ist kostenfrei. Freie Waldorfschule Bruchhausen-Vilsen, Auf der Loge 18 A, 27305 Bruchhausen-Vilsen, 

 

Heidi WinklerGemeinsam mit der Filz-Künstlerin Heidi Winkler bietet die Waldorfschule Bruchhausen-Vilsen am Samstag, den 4. Februar 2017, von 15.00 bis 18.00 Uhr allen interessierten Erwachsenen ei­nen Kreativworkshop zum The­ma Filzen an. Der Workshop kostet 20,00 € (in bar vor Ort).

 

„In meinen Seminaren verfolge ich das Ziel, die Teil­nehm­enden mit den Ma­terialien Wolle, Wasser und Seife vertraut zu machen und ihnen die kon­tem­plativen Erfahr­ungen des Filzens näher­zu­brin­gen“, so Frau Winkler. „Viel­leicht entdeckt die Eine oder der Andere neue kreative Fähig­keiten und lässt sich durch den Nachmittag fürs Filzen begeistern." Der Kursbeitrag ist in bar bei Veran­stal­tungs­beginn zu bezahlen. Das bein­haltet auch Material­kos­ten für kleinere Filzobjekte. Für größere Objekte kann zusätz­liches Material vor Ort erworben wer­den.

Der Workshop findet in den Räumlichkeiten der Waldorfschule in Bruchhausen-Vilsen, Auf der Loge 18 A, statt. Eine Teil­nahme ist nur nach tele­fonischer Anmel­dung im Schul­sekre­tariat oder per Mail bis zum 2. Februar 2017 möglich (04252-90969-0 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!). Die Teilnehmerzahl ist beschränkt.