Bild der Schule sommer

 

waldorfschule einschulung 2017

(c) Fotografie Oliver Siedenberg, Bruchhausen-Vilsen

Am 10. August 2017 wurden unsere neuen Erstklässler eingeschult. Im Rahmen einer feierlichen Stunde begrüßte Astrid Schnackenberg die Kinder und ihre Familien im Namen des Kollegiums. "Allem Anfang wohnt ein Zauber inne", so der Leitgedanke ihrer Rede.

Und unter diesem Motto nahmen alle die erste gemeinsame Veranstaltung im Schulfoyer auch wahr. Mit dem Schritt durch einen Bogen aus Buchsbaum betraten die Kinder symbolisch die erste Klasse und sind nun Mitglieder unserer Schulgemeinschaft. Von den Blumenkindern der Klasse drei und vier erhielten die Erstklässler eine Sonnenblume, mit der sie nun freudestrahlend sich auf die Schulbank im Foyer setzen konnten. Judith Preuß, die Erstklasslehrerin, erzählte sodann den ersten Teil eines Grimmschen Märchens. Und nicht nur die Erstklässler hörten gebannt das Märchen vom "Geist im Glas", sondern auch die Größeren lauschten und staunten. Das Ende aber des Märchens durften nur die Erstklässler in ihrer ersten Schulstunde im Klassenraum erfahren.

Am 12. August 2017 wurden neben den Erstklässlern auch die Schulwechsler sowie die neuen Lehrerinnen und Lehrer begrüßt. Bei Kaffee, Kuchen und auch deftigen Speisen wurde geplaudert, gesungen und gelacht. Willkommen, Ihr alle, die Ihr zu unserer Schulgemeinschaft nun dazugestoßen seid. Auf ein frohes Miteinander!